Allgemeine Geschäftsbedingungen   

1. Zustandekommen des Gastaufnahmevertrags

Mit der Buchung des Gastes bietet Seeteufel Apartments diesem an, ein Angebot auf Abschluss eines Gastaufnahmevertrags zu unterbreiten.

a) Verwendet der Gast bei seiner Buchung Fernabsatzmedien, wie Telefon, Telefax oder E-Mail, kommt der Gastaufnahmevertrag zwischen Seeteufel Apartments und ihm zustande, wenn ihm von Seeteufel Apartments eine verbindliche Buchungsbestätigung schriftlich oder in Textform übermittelt wurde (Angebot) und die in der Buchungsbestätigung ausgewiesene erste Teilzahlung oder, falls in der Buchungsbestätigung keine Teilzahlung ausgewiesen ist, der in der Buchungsbestätigung ausgewiesenen Gesamtbetrag auf der in der Buchungsbestätigung genannten Kontoverbindung von Seeteufel Apartments fristgerecht eingegangen ist (Annahme).

Seeteufel Apartments hält sich an das mit der verbindlichen Buchungsbestätigung abgegebene Angebot bis zu dem in der Buchungsbestätigung ausgewiesenen ersten Zahlungstermin gebunden.

Beachten Sie bitte, dass insbesondere bei nicht pünktlich eingehender  1. Teilzahlung Buchungen umgehend storniert und wieder freigemeldet werden.
b) Buchen Sie bei Seeteufel Apartments vor Ort persönlich, kommt der Gastaufnahmevertrag zustande, nachdem Sie eine Ihnen von Seeteufel Apartments ausgehändigte schriftliche Buchungsbestätigung erhalten haben.

2. Inhalt des Gastaufnahmevertrags

Der Inhalt des Gastaufnahmevertrags bestimmt sich nach dem Inhalt der schriftlichen Buchungsbestätigung und dem Inhalt dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen.

3. Nichterscheinen durch den Gast

Nimmt der Gast das gebuchte Apartment aus Gründen, die nicht von Seeteufel Apartments zu vertreten sind, nicht in Anspruch, so bleibt er grundsätzlich verpflichtet, den für die Überlassung des Apartments vereinbarten Preis zu bezahlen, abzüglich von Seeteufel Apartments ersparten Aufwendungen und abzüglich dessen, was Seeteufel Apartments durch eine anderweitige Verwendung des Apartments erwirbt. Zur Verringerung des Kostenrisikos empfiehlt es sich daher, Seeteufel Apartments frühzeitig von einer Nichtinanspruchnahme in Kenntnis zu setzen. Bleibt der Gast ohne Benachrichtigung am Anreisetag fern, so wird Seeteufel Apartments das nicht in Anspruch genommene Apartment erst nach Ablauf des auf den vereinbarten Überlassungsbeginn folgenden Tages wieder zur anderweitigen Vermietung anbieten.

Bitte beachten Sie, dass Erkrankungen (auch Krankenhausaufenthalte oder Todesfälle) und sonstige Gründe, die in Ihre Risikosphäre fallen, keinen Fall höherer Gewalt darstellen. Es wird daher ausdrücklich empfohlen eine Reisekostenrücktrittsversicherung abzuschließen.

4. Ersatzgast

Bis zum Tag des Beginns der vereinbarten Überlassung des Apartments kann der Gast grundsätzlich einem Dritten die Rechte und Pflichten aus dem Gastaufnahmevertrag übertragen. Dies ist sogar empfehlenswert, wenn die Reise kurzfristig nicht angetreten werden kann und aus diesem Grund damit gerechnet werden muss, dass es Seeteufel Apartments nicht gelingen wird, die gebuchte Unterkunft anderweitig zu vermieten.  Seeteufel Apartments wird nur bei Vorliegen eines wichtigen Grunds einer Übertragung der Rechte und Pflichten auf den vom Gast benannten Dritten widersprechen.

5. Stornokosten

Nach  Eingang der 1. Teilzahlung ist die Buchung für beide Vertragspartner verbindlich.  Von da an gelten mindestens 10% Stornierungskosten von der Buchungssumme.
Danach gilt folgende Regelung:
bis 180 Tage vor Reiseantritt 10%
179 – 160 Tage vor Reiseantritt 20%
159 – 130 Tage vor Reiseantritt 30%
129 – 100 Tage vor Reiseantritt 40%
99 – 80 Tage vor Reiseantritt 50%
79 – 56 Tage vor Reiseantritt 75%
weniger als 56 Tage vor Reiseantritt 95%  jeweils von der Buchungssumme
Reisekostenrücktrittsversicherungen kosten in der Regel 3% bis 5% von der Buchungssumme und ersparen sehr viel Ärger.

6. Preise und Zahlung

Die Höhe des vom Gast für die von Seeteufel Apartments nach dem Gastaufnahmevertrag zur Verfügung gestellte Leistung zu entrichtenden Entgelts und deren Fälligkeit bestimmen sich nach der verbindlichen Buchungsbestätigung. Soweit dort nichts Abweichendes geregelt ist, akzeptieren Seeteufel Apartments generell nur Vorkasse per Banküberweisung.  In Ausnahmefällen, die einer gesonderten Vereinbarung vor Anreise in Textform bedürfen, kann das Entgelt auch per EC-Karte im Voraus bei Anreise beglichen werden.

7. E-Bikes

E-Bike-Akkus dürfen aus versicherungstechnischen Gründen zum Brandschutz im gesamten Gebäude nicht aufgeladen werden.

8. Rauchen in Nichtraucherwohnungen

Das Rauchverbot in den Apartments ist unbedingt einzuhalten.  Nur in Nichtraucherwohnungen, die auch einen Balkon haben, ist das Rauchen auf dem Balkon gestattet. Ferner weisen wir darauf hin, dass bei Missachtung (auch, wenn Sie sich dazu aus dem Fenster lehnen) eine Sonderreinigung zwischen 250 Euro bei kleinen Apartments und bis zu 500 Euro bei großen Apartments in Rechnung gestellt wird.

9. Außerordentliche fristlose Kündigung aus wichtigem Grund

Jede Vertragspartei kann den Gastaufnahmevertrag aus wichtigem Grund außerordentlich fristlos kündigen. Ein wichtiger Grund liegt insbesondere vor, wenn Seeteufel Apartments dem Gast den vertragsgemäßen Gebrauch der Mietsache nicht rechtzeitig gewährt, oder ihm wieder entzieht.

Ein wichtiger Grund liegt auch vor, wenn der Gast oder die zur Unterkunft berechtigten Mitreisenden des Gastes die Rechte von Seeteufel Apartments dadurch verletzt, dass er die Mietsache durch Vernachlässigung der ihm obliegenden Sorgfaltspflichten erheblich gefährdet, unbefugt einem Dritten überlässt oder den Hausfrieden nachhaltig stört. Die Kündigung ist erst nach erfolgloser Abmahnung zulässig, es sei denn, dass eine Abmahnung offensichtlich keinen Erfolg verspricht oder Gründe vorliegen, die eine fristlose Kündigung ohne vorherige Abmahnung rechtfertigt.

10. Haftung des Gastes

Der Gast ist ersatzpflichtig für alle Schäden an der Mietsache, am Gebäude sowie sämtlicher zum Gebäude gehörenden Anlagen oder Einrichtungen, soweit die Schäden vom Gast oder zur Unterkunft berechtigten Mitreisenden oder ihren Besuchern schuldhaft verursacht worden sind. Sollten Sachschäden, die durch den Gast oder einer der vorgenannten Personen schuldhaft verursacht wurden, eine Weitervermietung des Apartments ausschließen, so beinhaltet die Haftung für den Gast auch den Mietausfallschaden von Seeteufel Apartments bis zur endgültigen Behebung aller Sachschäden, spätestens jedoch bis zu dem Zeitpunkt, an dem das Apartment wieder vermietet werden kann.

Leistet der Gast an Seeteufel Apartments Schadensersatz, so ist Seeteufel Apartments verpflichtet, dem Gast etwaige Ansprüche gegen den Verursacher des Schadens abzutreten.

11. Haftung von Seeteufel Apartments

a) Bei Übernahme des Mietobjekts sind etwaige Mängel und/oder Schäden  unverzüglich Seeteufel Apartments zu melden, damit dieser  Abhilfe schaffen kann. Unterlässt der Gast es schuldhaft, einen Mangel  unverzüglich Seeteufel Apartments anzuzeigen, so tritt ein  Anspruch auf Minderung des vertraglich vereinbarten Entgelt nicht ein.

b) Seeteufel Apartments haftet nicht für Baulärm und/oder  Geräuschbelästigung durch gastronomische Betriebe oder anderer  Ursache während des Aufenthalt des Gastes in einem unserer  Apartments. Seeteufel Apartments weist ausdrücklich darauf  hin, dass sich in der näheren Umgebung des Hauses Bäckerstraße 5 mehrere  gastronomische Betriebe befinden.

c) Für Wertsachen bietet Seeteufel Apartments in den meisten  Apartments einen Hotelsafe bzw. ein Schließfach an. Der Safeinhalt ist  nicht über Seeteufel Apartments versichert.

d) Seeteufel Apartments haften unbeschränkt in Fällen der  ausdrücklichen  Übernahme einer Garantie sowie wegen vorsätzlicher  oder grob fahrlässiger Verletzung seiner Pflichten. Ebenso haftet  Seeteufel Apartments unbeschränkt bei vorsätzlicher oder  fahrlässiger Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit  und bei arglistig verschwiegenen Mängeln.

e) Für leicht fahrlässig verursachte Sach- und Vermögensschäden haftet Seeteufel Apartments nur im Falle der Verletzung  wesentlicher Vertragspflichten (d.h. Pflichten, deren Erfüllung die  ordnungsgemäße Durchführung des Vertrages überhaupt erst  ermöglichen und auf deren Einhaltung der Vertragspartner regelmäßig  vertrauen darf). Die Haftung ist jedoch begrenzt auf den bei  Vertragsabschluss vorhersehbaren, vertragstypischen Schaden.

f) Die vorstehenden Haftungsbeschränkungen gelten für alle Schadens-Ersatzansprüche unabhängig von deren Rechtsgrund und nach Grund  und Höhe auch zugunsten der gesetzlichen Vertreter, Mitarbeiter oder  sonstigen Erfüllungs- oder Verrichtungsgehilfen von Seeteufel Apartments.

12. Verjährung

Schadenersatzansprüche verjähren spätestens zwei Jahre ab dem Zeitpunkt, in dem der Gast von dem Schaden Kenntnis erlangt hat, ohne Rücksicht auf diese Kenntnis, aber spätestens drei Jahre von dem Zeitpunkt des schädigenden Ereignisses an. Diese Regelung gilt nicht für Haftung von Schäden aus der Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit sowie für Schäden, die auf einer vorsätzlichen oder grob fahrlässigen Pflichtverletzung beruhen.

13. Clubs

Auch Clubs sind bei Seeteufel Apartments willkommen. Bei  extremen, groben oder mutwilligen Sachschäden, sowie Anreisen im unzumutbaren betrunkenen Zustand oder bei Störung anderer Gäste oder Pächter im Haus, wird im Zweifel auch nachts, vom Hausrecht Gebrauch gemacht.

14. Inhalt des Onlineangebotes

Seeteufel Apartments stellt den Internetzugang kostenlos über Hotsplots zur Verfügung. Hierauf besteht kein Rechtsanspruch.  Kann eine Internetverbindung nicht zur Verfügung gestellt werden, rechtfertigt dies keine Minderung des Mietpreises oder sonstige Ersatzforderungen.

Seeteufel Apartments übernimmt keine Gewähr für die Aktualität, Qualität oder Vollständigkeit der bereitgestellten Inhalte von Hotsplots. Haftungsansprüche gegen Seeteufel Apartments, die sich auf Schäden materieller oder ideeller Art beziehen, die durch die Nutzung oder Nichtnutzung der dargebotenen Informationen von Hotsplots bzw. durch die Nutzung fehlerhafter und unvollständiger Informationen von Hotsplots verursacht wurden, sind grundsätzlich ausgeschlossen.

Hotsplots ist allein verantwortlicher Provider und Ansprechpartner für alle Internetverbindungen in unseren Häusern.

15. Haftung für Links

Mit Urteil vom 12. Mai 1998 – 312 O 85/98 – “Haftung für Links” hat das Landgericht Hamburg entschieden, dass man durch die Anbringung eines Links die Inhalte der gelinkten Seite ggfs. mit zu verantworten hat. Dies kann nur dadurch verhindert werden, dass man sich ausdrücklich von diesen Inhalten distanziert.

Hiermit distanzieren wir uns ausdrücklich von allen Inhalten aller gelinkten Seiten auf diese Homepage und machen uns diese Inhalte nicht zu Eigen. Diese Erklärung gilt für alle auf dieser Homepage angebrachten Links.

16. Datenschutz

Wir weisen darauf hin, dass personenbezogene Daten in automatisierten Dateien gespeichert werden, soweit dies zur Abwicklung von Buchungen erforderlich und dies nach dem Bundesdatenschutzgesetz zulässig ist.

17. Salvatorsiche Klausel

Die Unwirksamkeit einzelner Bestimmungen des Gastaufnahmevertrags hat nicht die Unwirksamkeit des gesamten Vertrages zur Folge. Dies gilt auch für die vorliegenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen.

18. Gerichtsstand

Gerichtsstand ist Aurich.

19. Stand:

22. September 2019

Alternative Streitbeilegung gemäß Art. 14 Abs. 1 ODR-VO und § 36 VSBG:
Die Europäische Kommission stellt eine Plattform zur Online-Streitbeilegung (OS) bereit, die Sie unter http://ec.europa.eu/consumers/odr/finden. Zur Teilnahme an einem Streitbeilegungsverfahren vor einer Verbraucherschlichtungsstelle sind wir nicht verpflichtet und nicht bereit.

Menü